Der Blutdurst ist zurück

Für alle, die nach der Geschichte mit Edward und Bella in twilight noch nicht genug bekommen haben müssen sich nicht mehr länger mit den wenigen anderen Möglichkeiten wie Vampire Diaries Staffel 1-6, From Dusk Till Dawn mit Georg Clonney 1992, So finster die Nacht, Interview mit einem Vampir, Bram Stoker´s Dracula, oder dem etwas weniger bekannten Film The Lost Boys zufrieden geben. Aber den letzten Film aus dem Jahr 1987 dürfte mit den weniger bekannten Schauspielern Kiefer Sutherland und Jason Patric ohnehin kaum jemand kennen. “Ich bin … das Ende” heißt das neueste Werk.

kleiner_vampir_14-hintergrund_small

“Mal wieder was zum lesen”

Den nun gibt es eine neue Geschichte über Blutdurst, Rache, Menschen mit spitzen Zähnen die in Särgen schlafen und oft böse sind. Allerdings nicht vor der Glotze. gemütlich mit Bier und Chips sondern als Buch. Ein bisschen muss man seine grauen Zellen dann also doch anstrengen. Doch für wirklich eingefleischte Fans, Fanatiker oder Neugierige lohnt sich der Griff zum guten alten Buch allemal. Denn die Autorin Celeste Ealain hat sich bei ihrem neuen Roman alle erdenkliche Mühe gegeben. Und das Ergebnis könnte vielleicht ihr großer Durchbruch in die Welt der Autoren werden.

Eine düstere und dystopische Geschichte

Die Vampirfrau Silena hat gleich zu Beginn der Geschichte eine (für einen Vampir) schwierige Aufgabe vor sich. Denn, zum ersten Mal in ihrem noch jungen Leben muss sie alleine auf der von witterungsbedingten (zumindest für sie) schwer bewohnbaren Erde leben. Dabei ist sie doch so anders als die anderen: Sie geht nicht zur Schule sondern wächst in einem Höhlenystem unter der Erde auf. Sie wohnt nicht in einer Stadt mit 400.000 Einwohner sondern durchquert die lebensbedrohliche Wüste, wo sie auch gleich von einem Vampir niedergestreckt und zu einer Blutfarm verschleppt wird. Mit merkwürdigen Symbolen auf dem Rücken und der Gabe Telepathisch mit anderen Leuten zu kommunizieren hebt sie sich von den anderen Menschen ab.

Wer ist diese Silena?

Diese Frage stellt sich zumindest Edrian ein Headhunter der Vampire(?), der sie nicht nur aufgegriffen hat sondern leider auch feststellen muss das die frische Ware auf unerklärliche Art und Weise verseucht ist. Die schlimmen Vorahnung sind komplett als er unbekannte Blutkörperchen in Silena findet. Schließlich versucht er herauszufinden wer Silena ist und woher sie kommt.

Allein_die_W_ste_-_05

Langer Gang durch die Wüste

Zwei Welten prallen im neuen Roman “Ich bin … das Ende” aufeinander. Eine Geschichte über einen gierigen Vampir und einer jungen Frau die sich “zufällig” über den Weg laufen. Für Fans wohl eine gute Nachricht.

Celese Ealain´s Roman “Ich bin … das Ende” ist ab sofort für jeden der 19,90 € ausgeben kann, zu haben.

 

Advertisements
By fabgrund

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s