Pigeon Ranks – Googles Geheimnis

Google – Dein Freund und Helfer. Manch einer wird sich bestimmt schonmal gefragt haben wie die tiefen des Konzerns eigentlich funktionieren. Wer entscheidet welche Links ganz oben stehen und welche ganz unten? Die Antwort ist ganz einfach: Es handelt sich hierbei um einen klar verständlichen Algorithmus der eigens für Google entwickelt wurde. Das sogenannte PageRank. Kurz PR.

taube_klein1

Alles Blödsinn, behauptet Google. PR stehe nicht für PageRank sondern PigeonRank. Im Hauptquartier des Internetgiganten sind lange Bänke aufgestellt mit Hunderten von PCs. Jeder PC wird von einer Taube bedient, dressierte Tauben. Sehr gut dressierte Tauben. Warum gerade Tauben wird sich der eine oder andere denken? Ganz einfach: Tauben finden selbst aus Hunderten von Websiten die mit der höchsten Relevanz. Die entsprechende Seite bestimmt die Taube per “Schnabelklick”.

google-china-540x304

Immer wieder versuchen dabei Firmen die Tauben mit Brotkrumen und Essensresten auszutricksen um sie auf ihre eigene Seite zu locken. Erfolg hatte damit bisher noch niemand. Dafür sind die Tiere einfach zu schlau.

Wem das zu verrückt klingt, der hat Recht. Es handelt sich hierbei um einen Aprilscherz aus dem Hause Google, im Jahr 2008. Wollen wir es hoffen.

Advertisements
By fabgrund

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s