Wie all deine Wünsche in Erfüllung gehen

Es ist das wahrscheinlich älteste Geheimnis der Welt. Es ist das wahrscheinlich am besten gehütete Geheimnis der Welt. Es ist das wahrscheinlich interessanteste Geheimnis der Welt. Und immer noch aktuell.

Schon 3000 Jahre bevor Jesus der Erde einen Besuch abstattete existierte sie schon: Die Steintafel, in die ein damals unbekannter das Geheimnis eingemeißelt hat. Es sind nur acht Wörter. Acht Wörter die auch in unserer heutigen Sprache noch alltäglich in Gebrauch sind. Und dennoch sind diese acht Wörter, Gold wert. Eigentlich klingen sie ganz harmlos, auf den ersten Blick sagen sie nicht viel aus. Den wahre Wert der hinter diesen zwei Sätzen steckt, erfährt man wenn man sie beherzigt und gebraucht. Sie lauten:

Wie oben, so unten.

Wie innen, so außen.

 

In der Philosophie die ältesten Grundsätze der Welt. Auf ihnen basiert jegliches Denken, jede Weisheit.  Bekannte Religionen wie das Christentum, der Hinduismus, der Buddhismus, das Judentum sowie antike Völker wie die Ägypter und die Mayas haben es schriftlich hinterlassen . In all ihren Schriftstücken stehen diese beiden Sätze. Nicht wortwörtlich, der Sinn aber ist wiedergegeben.

Bekannte Menschen wie Leonardo da Vinci, Alber Einstein, Platon, Mahatma Ghandi, Alexander Graham Bell, Mutter Theresa wussten es anzuwenden. Die Reichen und Mächtigen haben über Jahrtausende versucht es vor der Bevölkerung geheim zu halten. Denn die Macht hinter diesen Worten ist sehr groß.  Das Gehemnis ist ein Gesetz. Das Gesetz der Anziehung.

Alles, was uns in unserem Leben passiert, ziehen wir selbst zu uns heran. Es wird zu uns gezogen durch die Bilder, in denen wir denken. Es ist, was wir denken. Was immer in unserem Geist vorgeht wird Realität. Wir ziehen es in unser Leben heran. Egal ob Reichtum, Armut, Liebe, Glück, Gesundheit, Krankheit und alles andere: Es passiert uns nur, weil wir vorher die entsprechenden Bilder in unserem Kopf hatten.

Das gilt auch für die alltäglichen Dinge des Lebens. Egal ob eine neue Wohnung, eine Einladung zu einer Party, eine Gehaltserhöhung: All das passiert nur durch die Kraft der Gedanken. Wie das Gesetz der Anziehung wirkt, kann wir uns gut an einem Magnet vorstellen: Gedanken sind Magnetisch. Sie ziehen also die Realität an. Das klappt mit einer Tasse Kaffee. Genauso aber mit 1 Million Euro auf unserem Konto.

Das Gesetz begann zu Anbeginn der Zeit. Es ist immer gewesen und wird immer sein. Vor etwa 100 Jahren beschrieb Charles Haanel das Gesetz der Anziehung als “das größte und unfehlbarste Gesetz, auf welchem das ganze System der Schöpfung beruht” Und er hat recht. Auch Einstein hat es einmal treffend formuliert: “Wir sind die Summe unserer Gedanken!”

Advertisements
By fabgrund